21. bis 24. Februar 2019

CYPRUS SUNSHINE CUP

Wie im letzten Jahr reiste ich auch in diesem Jahr wieder nach Zypern an den Cyprus Sunshine Cup. Leider zeigte sich das Wetter aber nicht immer gerade von der besten Seite. Praktisch jeden Tag wurden wir irgendwann von Regenfällen getroffen.

Foto:: EGO Promotion

Zum Start mussten wir einen eher Downhill orientierten Prolog fahren. Auf den durch den Regen extrem rutschigen Steinen im oberen Streckenteil versuchte ich kein Risiko zu nehmen und trotzdem schnell durch die engen Gassen zu kommen. Dies gelang mir gut und so war ich mit Rang 22 und der Ausgangslage für die nächsten drei Tage zufrieden. Auf den beiden langen Etappen reichte meine Kraft leider noch nicht ganz um vorne mitzufahren und so versuchte ich meinen eigenen Rhythmus zu fahren. Beim abschliessenden XCO am vierten Tag war mein Tank schon ziemlich leer. Dies machte sich am Tag nach dem Rennen gleich doppelt bemerkbar und ich verbrachte anstelle von ein paar guten Trainings in Zypern den ganzen Tag im Bett… Nun freue ich mich auf nochmals ein paar gute Trainingswochen im März und wenn es Anfangs April wieder mit den klassischen Cross Country Rennen losgeht.

Foto: EGO Promotion
Foto: EGO Promotion

Foto:: EGO Promotion